Ziegenkäse-Tomaten-Quiche

Zubereitungszeit ca. 30 Min – Kühlzeit ca. 1 Stunde – Backzeit 30-40 Min

Für dein Teig:
100 g kalte Butter
200 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz

Für den Belag:
500 g Kirschtomaten
100 g Schlagsahne
100 g Ziegenfrischkäse
60 g (geriebener) Ziegenkäse
2 Eier
Salz + Pfeffer
Rucola oder Petersilie

Sonstiges:
Tarteform
Butter zum Einfetten

Alle Teigzutaten rasch miteinander verkneten, zu einem glatten Teig formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde kühl stellen.

Für den Belag die Sahne mit dem Ziegenfrischkäse, dem geriebenen (oder kleingeschnittenen) Ziegenkäse und den Eiern verquirlen.Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rucola oder die Petersilie waschen, kleinschneiden und mit unterrühren. Die Tomaten waschen und halbieren.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tarteform mit Butter einfetten. Den Teig darin mit einem kleinen Pizzaroller ausrollen, alternativ mit den Händen flach drücken, und einen Rand formen. Den Belag hinein gießen und gleichmäßig verteilen. Die Tomaten mit der angeschnittenen Seite nach unten hineinlegen.

Im Backofen für 30 bis 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Schmeckt auch kalt sehr lecker und eignet sich gut zum mitnehmen.

ziegenkäse_quiche

Vegetarische Moussaka

Für zwei bis drei Personen – Zubereitungszeit ca. 45 Min – Backzeit ca. 20-30 Min
7 große festkochende Kartoffeln
1 Aubergine
2 Tomaten
150 g geriebener Käse
1 Becher Sahne
1 Knoblauchzehe
1 EL Weißer Balsamicoessig
Kräuter der Provence
Salz / Pfeffer
Olivenöl

Die Kartoffeln 10-20 Min in Salzwasser gar kochen und nach dem Erkalten abpellen. Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und 10 Minuten Ruhen lassen. In Mehl wenden und mit viel Olivenöl in der Pfanne anbraten.

Die Tomaten und die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken (alternativ in einer Knoblauchpresse zerdrücken). Die Sahne mit dem Knoblauch, dem Essig , einem halben Teelöffel Salz und den Gewürzen mischen..

Den Backofen auf 200°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen. In die Auflaufform etwas Öl geben. Die Kartoffeln als unterste Schicht legen und salzen, die restlichen Zutaten mit je einer Lage darüber. Den geriebenen Käse nicht nur als letzte Schicht verwenden, sondern auch in einer Zwischenschicht. Mit der Soße übergießen.

Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten lang backen lassen.

Erdbeer-Tiramisu

Für ca. 6 Personen – Zubereitungszeit ca. 40 Min – Kühlzeit ca. 2 Stunden
500 g Erdbeeren
7 EL Holunderblütensirup
250 g Mascarpone
250 g Quark
1 EL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zucker
ca. 20 Löffelbiskuits

Die Erdbeeren putzen, entkelchen und klein schneiden. Mit 4 EL Holunderblütensirup beträufeln und abgedeckt 20 Minuten Saft ziehen lassen. Inzwischen die Mascarpone mit dem Quark glatt rühren, den Zitronensaft, den Vanillezucker und den Zucker mit untermischen.

1 Lage Löffelbiskuits in eine große Schale (oder kleine Auflaufform) geben und mit 3 EL Holunderblütensirup beträufeln. Auch wenn es jetzt zu trocken aussieht, werden die Biskuits durchweichen. Die Hälfte der Mascarponecreme obenauf verteilen, die Erdbeeren darauf schichten und mit der Mascarpone abschließen. Zur Dekoration mit einzelnen Erdbeeren belegen. Für 2 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

erdbeer_mascarpone erdbeer_mascarpone2

Kaiserschmarrn

Für 4 Personen – Zubereitungszeit ca. 30 Min
250 g Mehl
8 Eier
3/8 Liter Milch
2 EL Puderzucker
Salz
Rosinen
Butterschmalz zum Anbraten

Das Eigelb vom Eiweiß trennen und in zwei getrennte Schüsseln geben. Zum Eiweiß eine Prise Salz geben und mit dem Rührgerät zu Eischnee schlagen. Das Eigelb mit Mehl, Milch , 2 EL Puderzucker und Rosinen verrühren. Den Eischnee mit einem Pfannenwender unterheben.

Die Pfanne mit etwas Butterschmalz erhitzen. Den Boden der Pfanne ca. 2cm dick mit Teig bedecken und diesen von beiden Seiten anbraten. Kurz vor Schluss mit zwei Pfannenwendern in Stücke zerreißen. Mit Puderzucker servieren.

HAUSFRAUEN-TIPP:
Kaiserschmarrn ist einiges dicker als Pfannkuchen und dadurch unhandlicher. Wenn das Wenden in der Pfanne schwer fällt, den Kaiserschmarrn einmal in der Mitte teilen, damit handlichere Stücke entstehen.

Spätzle mit Linsen

Für 2 Personen – Zubereitungszeit ca. 20 Min
250g Spätzle
Olivenöl
1 Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1/8 Liter Wasser
1 Dose Linsen ohne Suppengrün(!)
Salz / Pfeffer
Petersilie

Die Spätzle nach Packungsangabe kochen. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in Olivenöl andünsten. Gegen Ende das Tomatenmark hinzufügen. Mit einem achtel Liter Wasser ablöschen und zu einer sämigen Soße rühren. Die abgespülten Linsen hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Als letztes die Petersilie unterrühren.

DAS SCHMECKT DAZU:
Heiße Wiener Würstchen.

spätzle_linsen

Gegrilltes Gemüse

Zubereitungszeit ca. 15 Min
Zucchini
Paprika
Pilze
Olivenöl
Knoblauch
Salz / Pfeffer

Das Gemüse putzen. Die Zucchini und die Paprika von den Enden und Kernen befreien und in Längsstreifen schneiden, bei den Pilzen nur den Stumpf entfernen.

Eine Auflaufform (oder eine andere flache Schale) mit Öl beträufeln und eine Lage des entsprechenden Gemüses einlagern. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Knoblauch fein würfeln (alternativ in einer Knoblauchpresse zerdrücken) und mit Olivenöl in einer kleinen Schale mischen. Mit einem Pinsel oder Teelöffel das Öl auf dem Gemüse verteilen.

Den Grill anheizten und das Gemüse in Aluschalen von beiden Seiten grillen. Da das Gemüse auch kalt gut schmeckt (im Gegensatz zum Fleisch), empfiehlt es sich das Gemüse vor dem Fleisch zu grillen.

HAUSFRAUEN-TIPP:
Kann gut vorbereitet und einige Stunden im Kühlschrank stehen gelassen werden. Perfekt für große Gartenpartys.

Sea Breeze – Aquila 900 Open

IMG_2725

Ende September 2015 sind mein Sohn und ich zu einem einwöchigen Trip mit der Sea Breeze auf der Mecklenburger Seenplatte Richtung Lychen aufgebrochen. Gechartert wurde das Boot wieder bei MYM (Müritz Yacht Management). MYM ist gleichzeitig auch die Werft der Sea Breeze.

Salon und Pflicht sind auf einer Ebene, aber durch eine Glastür getrennt. Die Pflicht besitzt ein Verdeck. Das Boot ist mit 2.80 m vergleichsweise schmal, im Innenraum geht es auch aufgrund der großen Pflicht daher eher beengt zu. Dafür ist das Boot leicht zu manövrieren und völlig ausreichend motorisiert.

IMG_2435

Was uns an der See Breeze gut gefiel:

  • Keine Probleme mit den sanitären Anlagen
  • Funktionaler Innenausbau
  • Viel Platz auf der Pflicht
  • Zustand der technischen Anlagen (außer Standheizung)

Was uns nicht so gut gefiel:

  • Die Schiffswände sind kaum thermisch isoliert, in den kalten Nächten wurde es in der Vorderkabine unangenehm kalt und vor allem feucht.
  • Die Standheizung erwärmte zwar den Salon, bis in die Vorderkabine drang die warme Luft aber nicht vor. Vermutlich war ein Heizungs-Schlauch abgefallen.

Kosten:

  • 799€ Mietpreis pro Woche (Ende Speptember)
  • Diesel nach Verbrauch
  • 0€ Endreinigung

Fazit: das ideale Boot für den preiswerten Männerurlaub zu zweit und um über die Mecklenburger Seen zu stromern.

IMG_2415

Xenon 34 – Ship Design Schneider

IMG_1329

Im Juli 2015 sind wir zu dritt auf einem einwöchigen Törn mit der Xenon 34 von der Südspitze der Müritz bis nach Parchim und zurück gefahren. Gechartert wurde das Boot bei Müritz Yacht Management. Die Yacht wurde im Mai 2002 in Dienst gestellt, mittlerweile (2016) hat sie 14 Jahr auf dem Buckel. Entworfen wurde die Yacht vom „Ship Design Schneider„, ein Datenblatt als PDF liegt Datenblatt Xenon 34.

Die Xenon 34 wirkt mit mit dem Stahlrumpf, den hochgezogenen Seiten und wasserdichten Bullaugen absolut wetter- und seetauglich. Wir sind bei Windstärke 4 über den Plauer See gedampft, abgesehen von der etwas ängstlichen Herzdame hatten wir dabei viel Spaß.

Durch den Außensteuerstand und die Plattform über der Acherkabine hat das Boot mehrere Treppen. Menschen, die Probleme mit steile Treppen haben, sollten das Boot vielleicht nicht in Betracht ziehen. Trotz einer Länge von 10.36 m und eine Breite von 3.50 m wirkt der Schiffskörper im Vergleich zu anderen Yachten etwas klein und gedrungen, dieser Eindruck wird vielleicht durch die einfarbige Lackierung verursacht.

Die Motorleistung ist mit 100 PS mehr als ausreichend.

Was uns an der Xenon 34 gut gefiel:

  • Sehr gediegener Innenausbau mit stabilen Beschlägen, viel Stauraum, funktionale Kombüse, maritime Anmutung
  • Viel Platz auf dem Achterdeck
  • Mückengitter an allen Bullaugen
  • Vorhänge an allen Panorama-Fenstern
  • Innen- und Außensteuerstand
  • Reinigungszustand des Innenbereichs tip-top, besonders die Küche

Was uns nicht so gut gefiel:

  • In der hinteren Naßzelle herrschte ein unangenehmer Fäkal-Geruch, der sich auch im Laufe der Reise nicht verflüchtigte. Hier wäre eine General-Sanierung und der Einbau von elektrischen Toiletten sehr angezeigt.
  • Die Wasserkühlung des Motors war mit den herrschenden Temperaturen  überfordert. Durch das Ablassen von kochend heissem Wasser aus des Wasserhähnen (!!) ließ sich die Motortemperatur in den Griff bekommen. Ein Austausch des Wasserfilters der Wasserkühlung hätte vermutlich geholfen.
  • Das Cabrioverdeck hätte durchaus das komplette Achterdeck überspannen dürfen, so ging es unter dem Verdeck immer etwas eng zu. Dem mittlerweile etwas eingelaufenem Cabrioverdeck merkte man das hohe Alter durchaus an, die Reisverschlüsse und Druckknöpfe ließen wenn überhaupt nur mit Mühe verwenden.
  • Deckenklappe der Vorderkabine ohne Mücken- und Sonnenschutz
  • Defekter Kompaß
  • Unterdimensioniertes Bugstrahlruder (zumindest bei Seitenwind)
  • Kein Heckstrahlruder
  • Leichte Ölverluste am Steuerrad

Kosten:

  • 1149 € Mietpreis pro Woche (20.5. – 27.5. 2016)
  • Diesel nach Verbrauch
  • 0 € Endreinigung

Fazit: mit einem neuen, vergrößerten Verdeck, gewarteter Sanitäranlage und gewartetem Motor wäre dies ein sehr schönes Boot für bis zu vier Personen zu einem attraktiven Preis. In dem Zustand, in dem wir das Boot gefahren haben, würde ich es aber nicht noch einmal chartern.

Himbeerquark

Für 2 Personen – Zubereitungszeit ca. 15 Min
150 g Himbeeren
250 g Quark
Schuss Schlagsahne
1 EL Zucker
Vanillezucker

Die Himbeeren in einer Schale zerdrücken. Den Quark, den Zucker und etwas Vanillezucker dazu geben. Mit einem Schuss Sahne verfeinern, alles mischen.

TAUSCH-TIPP:
Statt Himbeeren 100 g Erdbeeren verwenden.

Mit dem Boot durch Berlin

20160522_093159

Mit dem Boot durch Berlin? Kann man machen, aber es ist wegen der Berufsschiffahrt, der Schleusen und des hohen Verkehrsaufkommens schon etwas aufregend.

Berlin-Mitte kann über die Spree oder den Landwehrkanal durchfahren werden.

Die Spree-Oder-Wasserstrasse (SOW) ist für Sportboote zwischen km 12 und km 18 de facto zwischen 10:30 Uhr und 19:00 Uhr gesperrt („Spreebogen“). Die Einfahrt in die Schleuse am Mühlendamm muss bis 10:00 Uhr erfolgen. Ausgenommen sind nur Sportboote mit angemeldetem, zugelassenem und betriebsbereiten UKW-Sprechfunkgerät UND Sportboot-Skipper mit UKW-Sprechfunkzeugnis. Den Hinweis auf diese Sperrung hat uns unser Charter-Unternehmen freundlicherweise bei der Einweisung in die Hand gedrückt (anklicken zum Vergrößern):

29052016153203_001
Die Sperrung ist allerdings sinnvoll: die Verwaltung möchte die Freizeit-Skipper aus dem Verkehrsgewühl der zahllosen Ausflugsschiffe und schwerfälligen Schubleichter heraushalten.

Wenn man wie wir früh am Morgen von Westen (d.h. vom Reichstags) her kommend die Schleuse Mühlendamm passieren möchte, muss man auf der Backbord-Seite nach der etwas unauffälligen Sportboot-Wartestelle Ausschau halten. Diese befindet sich auf Höhe und auf der Ufer-Seite der Nikolaikirche. Auf der Steuerbord-Seite befinden sich nur die Wartestellen für die Berufsschiffahrt und ein Wehr, in das man keinesfalls einfahren sollte! Das Anlegen an der Wartestelle für die Berufsschiffahrt wird laut Auskunft des Schleusenwärters polizeilich verfolgt. Wir haben mal eine Skizze vorbereitet (anklicken zum Vergrößern):

Schleuse Muehlendamm

Die südliche Umfahrung der City über den Landwehrkanal ist ganztägig möglich, dieser darf aber nur von Ost nach West durchfahren werden. Vor Befahrung des Landwehrkanals sollte unbedingt die lichte Höhe des eigenen Bootes überprüft und ggf. Aufbauten wie Cabrio-Verdecke, Antennen oder Signalmasten abgebaut werden. Nach unseren Karten beträgt die minimale lichte Höhe der Brücken im Landwehrkanal 3.70 m, manche Brücken scheinen auch etwas niedriger zu sein.

Die noch südlichere Umfahrung über den Teltowkanal gilt unter orskundigen Skippern als ziemlich langweilig und öde.

Auf der geschilderten Rundtour durch Berlin Mitte müssen folgende Schleusen zwingend passiert werden:

  • Spree: Schleuse Charlottenburg (L: 115 m, B: 12.5 m, Hub: 1.2 m)
  • Spree: Schleuse Mühlendamm (L: 140 m, B: 12.0 m, Hub: 1.5 m)
  • Oberschleuse Landwehrkanal (L: 66 m, B: 8.5 m, Hub: 0.2 m)
  • Unterschleuse Landwehrkanal (L: 60 m, B: 8.5 m, Hub: 1.3 m)

Diese Schleusen sind „richtige“ Schleusen für die Berufsschiffahrt, nicht diese kleinen Automatik-Schleusen, die man in der Mecklenburger Seenplatte findet.
Es ist nicht unwahrscheinlich, dass man den Schleusungsvorgang gemeinsam mit einem oder mehreren Berufsschiffen wie Ausflugsschiffen oder  Schubleichtern durchführen muss. Es ist völlig normal, dass der Adrenalin-Pegel des Freizeit-Skippers durch die Decke geht, wenn er plötzlich sein Anlegemanöver unter den Augen dutzender Touristen oder professioneller Binnenschiffer durchführen muss. Einige Tipps:

  • Erste Frage: wo ist die Sportboot-Wartestelle? Hier erstmal festmachen. Hier ist die Ampel für die Sportboote. Hier ist die Gegensprechanlage, falls man das einzige Boot weit und breit ist und den Schleusenwärter auf sich aufmerksam machen möchte.
  • Die Berufsschiffahrt hat IMMER Vorfahrt. Erst einfahren, wenn die Ampel für die Sportschiffahrt grün zeigt.
  • Drängler lieber vorlassen, die machen einen nur nervös.
  • Cool bleiben und Nerven behalten! Lieder gaaaanz langsam einfahren und festmachen als zu hektisch in das Schleusenbecken hineinschießen. Beim Einfahren ins Schleusenbecken bereits überlegen wo es hingehen soll. Im Zweifelsfall die „Schokoladenseite“ des Bootes bevorzugen, dh. die Seite, mit der ich besser anlegen kann.
  • Wenn hinter dem eigenen Boot noch weitere Sportboote warten: in der Schleuse möglichst weit vorfahren. Aber: Sicherheitsabstand zur Berufsschiffahrt wahren! Wenn der Berufsschiffer beim Ausfahren den Gashebel auf das Deck legt, entstehen gewaltige Wirbel im Schleusenbecken. In meiner Sportbootschule erzählt man gerne von den herausgerissenen Klampen.
  • Der Mannschaft (oder in meinem Fall der nervösen Herzdame) deutlich (!) sagen, an welcher Seite des Bootes und an welchem Poller oder welcher Stange sie das Boot festmachen soll.
  • Das Boot NIE mit Knoten festmachen.
  • Vor dem Ausfahren warten bis der Berufsschiffer weit genug vorgefahren ist. Soviel Zeit muss sein. Siehe oben.

Innerhalb von Berlin, d.h. jenseits von Potsdam, Spandau oder Köpenick gibt es keine betreuten Häfen und Liegeplätze für Sportboot-Touristen und Wasserwanderer, nur sogenannte 24h-Sportbootliegeplätze. Dies sind befestigte Uferzonen mit (wenn es gut läuft) einigen wenigen Klampen oder Pollern zum Festmachen. Sanitäre Anlagen oder Abfalleimer sucht man vergeblich, dafür ist das Anlegen kostenlos.
Je nach Wetter und Umgebung hat man bis spät in die Nacht am Ufer viel Gesellschaft von zumeist jungen Berlinern, die ebenfalls die Sicht aufs Wasser geniessen. Als wir die Nacht am Bundesratsufer verbrachten, erzählte ein am Ufer sitzender, junger Mann seiner Bekannten bis Nachts um eins seine Lebensgeschichte. Er wusste wahrscheinlich nicht, dass wir 1 m entfernt in unserer Koje lagen.
Für uns Leute aus der Provinz war es ungewohnt, öfter Menschen zu beobachten, die in den Gebüschen nach irgend etwas suchten. Wir vermuten Drogen-Depots, vielleicht steckt ja auch ein obskurer Berliner Volkssport dahinter.

IMG_3906

Die Nacht am Bundesratsufer ging dann aber doch ohne Probleme um und wir starteten Sonntags gegen 8:00 Uhr in Richtung Köpenick. Zu sehen gibt es zwischen Bundesratsufer und Museumsinsel allerhand (Schloss Bellevue, Hauptbahnhof, Humboldthafen, Haus der Kulturen, Kanzleramt, Reichstag, ARD Haupstadtstudio, …). Und wir hatten die spiegelglatte Spree buchstäblich für uns allein.

Würde ich die Strecke nochmal fahren? Auf jeden Fall, jetzt wo ich die Strecke kenne. Aber: ich würde beim nächsten Mal (a) mir mehr Zeit zum Schauen nehmen und (b) einen zweiten Rudergänger mitnehmen, damit ich die Strecke richtig geniessen könnte. Und ich würde ab 19:00 Uhr SOW km 12 bis km 18 schon mal gaaanz langsam vor und zurück fahren.

Zur Vorbereitung empfohlen:

61CIcW66USL._AC_US160_

Unsere ganze, einwöchige Tour kann man hier in der Tourplanung betrachten.